René Zoller

Name

René Zoller
Störenbergstrasse 13
8265 Mammern

  LinkedIn

Geburtsdatum
13. Juni 1959
Zivilstand
verheiratet, 3 Kinder
Berufsausbildung
Buchhalter mit eidg. Fachausweis ( 1983 - 1985 )
neu : Fachmann Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis
Berufliche Tätigkeit

Geschäftsführer und Inhaber der :
Computreu AG ( seit 1985 )

Crea Treuhand AG ( seit 1999 )
Crea Finanz AG ( seit 1999/1993 ) 

 

Präsident des Verwaltungsrates der Bio Partner Schweiz AG, Seon.

In der Phase der betrieblichen Zusammenführung; Fusion von 3 Gesellschaften ( August 2008 - August 2010 )

 

Mitglied des Verwaltungsrates der Lehmann Holzofenbeck AG, Lanterswil.

In der Phase der Konsolidierung und Vorbereitung der Nachfolgeregelung ( April 2010 - Juli 2012 )

Schulgemeinde

Mammern

1996 - 2005 : Behördenmitglied ( Vizepräsident ) und Schulpfleger
Politische Gemeinde Mammern
seit 2007 : Mitglied der Rechnungsprüfungskommission

Katholische Kirchgemeinde

Mammern/Untersee-Rhein

seit 2011 : Rechnungsrevisor

SPITEX

Thurgau Nordwest

seit 2013 : Rechnungsrevisor

 

 

Berufliche Weiterbildung ( Auszug )

 

 

08.2017
Gesellschaftsrecht ( TS )
03.2017
Ehe- und Konkubinatsrecht ( VEB, 3 Tage )
 
 
03.2016
Personalwesen ( VEB )
03.2016
Wirtschaftliche Sanierung - zwischen Illusion und Realität ( TS )
02.2016
Erbrecht, Lehrgang ( VEB, 3,5 Tage )
 
 
11.2015
Gesellschafterdarlehen ( sa.ch )
06.2015
Betriebsabrechnung und Kalkulation ( OBT )
05.2015
Steuern, Vorsorge und Sozialversicherung 2015 ( fisca )
05.2015
St. Galler Gesellschaftsrechtstag : Minderheitenrechte ( IRR )
03.2015
Knackpunkte der beruflichen Vorsorge im Ehe-/Erbrecht ( TS )
 
 
10.2014
Steuer- und Vermögensplanung für Privatpersonen ( ATK )
09.2014
Elektronische Daten in der KMU ( SFW )
05.2014
Tagung zum Scheidungsrecht ( EI )
03.2014
Businessplan - Professionell gemacht ( BT )
 
 
11.2013
Neuer Kontenplan mit dem neuen Rechnungslegungsrecht ( TS )
06.2013
St. Galler Erbrechtstag ( IRR )
05.2013
Das neue Erwachsenenschutzrecht ( ATK )
05.2013
Aktionärsbindungsvertrag ( TS )
03.2013
Aktuelle Fragen zum Mietrecht ( EI )
 
 
11.2012
Vorzeitige, ordentliche und aufgeschobene Pensionierung ( TS )
09.2012
Herbstseminar 2012 ( TS )
Arbeitsunfähigkeit des Arbeitnehmers
Nachfolgeregelung: von der Beurteilung der Filrma bis zu den Verkaufsbemühungen
Der BusinessPlan
Ehevertrag: ein Muss für jeden Unternehmer
09.2012
Das neue schweizer Rechnungslegungsrecht ( STS )
03.2012
Die Familien-AG/-GmbH und ihre Tücken ( STS )
 
 
09.2011
Besteuerung von Immobilien im Geschäftsvermögen ( STS )
06.2011
Arbeitsrecht ( TS )
06.2011
Aktuelle Fragen zum Mietrecht ( EI )
05.2011
Besteuerung der Liquidationsgewinne bei definitiver Aufgabe der selbständigen Erwerbstätigkeit ( TS )
04.2011
Wie berate ich Unternehmer bei Firmennachfolgen? ( STS )
03.2011
Rechnungslegung, Compilance und Revision: Lehren aus der Kriese ( EI )
 
 
11.2010
MWST 2010: Erfahrungen und Praxiserkenntnisse ( STS )
08.2010
Jahresabschluss nach Swiss GAAP FER ( WEKA / zhaw )
06.2010
Sanierung und Insolvenz von Unternehmen ( EI )
05.2010
Finanzplanung für das Alter ( TS )
05.2010
BVG-Seminar ( qb )
Basiswissen Vorsorgekommission
Koordination der Sozialversicherungen
 
 
11.2009
Arbeitsrecht für die Praxis ( SFW )
10.2009
Die Weisheit der 36 chinesischen Strategeme als Führungswerkzeug ( CP )
 
 
10.2008
Unternehmensbewertung und Preisbestimmung ( CFB-HSG )
08.2008
Ehe-, Erb- und Gesellschaftsrecht im Dienste der Unternehmensnachfolge ( CFB-HSG )
06.2008
Arbeitsrecht - Fragen rund um den Lohn ( CP )
03.2008
Vermögens- und Nachlassplanung für das und im Alter ( ATK )
 
 
12.2007
Armutsfalle Alters- und Pflegeheim ( STS )
11.2007
Die Heiz- und Nebenkostenabrechnung ( mp )
11.2007
Inkasso- und Präventionsmassnahmen die nützen ( Creditreform )
10.2007
Salär oder Dividende - eine Auslegung ( FIRST )
09.2007
Die Erbengemeinschaft und Erbteilung ( STV )
05.2007
Stille Reserven - Chanchen und Risiken ( CP )
05.2007
Finanzielle Führung im KMU ( OBT )
 
 
11.2006
Abschlussberatung und Steuererklärung für juristische Personen ( STV )
08.2006
Neuer Lohnausweis und Spesenregelement ( STV )
06.2006
Das neue GmbH-Recht ( STS )
 
 
04.2005
Unternehmensbewertung ( STV )
 
 
11.2004
Die KMU-Jahresabrechnung im Spannungsfeld zwischen Himmel und Hölle ( SFW )
09.2004
Das ganze Mietrecht auf einen Blick ( mp, 3 Tage )
08.2004
Seminar zur Vorsorge- und Vemögensplanung ( IFF, 2 Tage )
03.2004
Lebenspartnerschaften und Steuern ( FIRST )
02.2004
Unternehmensbesteuerung 2003 ( IFF, 2 Tage )
Unternehmen und deren Beteiligte in schwierigem wirtschaftlichen Umfeld
 
 
11.2003
Erbengemeinschaft und Steuern ( FIRST )
11.2003
Sanierungsfälle in der Praxis ( STV)
05.2003
Verkauf privater Aktiengesellschaften ( FIRST )
04.2003
Familienunternehmen und Familienrisiko ( ATK )
01.2003
Kreditmanagement im KMU ( ATK )
 
 
09.2002
Vorsorge, Tod und Erbschaft ( ATK )
02.2002
Erbvertrag in der Praxis ( STV )
01.2002
Nachfolgeplanung im KMU-Bereich ( STV )
01.2002
Steueroptimierung zwischen Lebenspartnern ( ATK )
 
 
04.2001
Wie erarbeite ich mir einen Businessplan ( Thurgauer Gewerbeverband )
04.2001
Verdecktes Eigenkapital ( STV )
 
 
12.2000
Aufgaben und Befugnisse eines Willensvollstreckers ( STV )
09.2000

Treuhänderseminar 2000 ( STV )

Konkurs, Aufgaben des Treuhänders

Güter- und Erbrecht

06.2000
Nachfolgereglung und -planung in KMU ( ATK )
05.2000
Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnung, 2 Tage ( STV )
 
 
06.1999
Besteuerungstendenzen im Bereich Vorsorge und Kapitalanlagen ( ATK )
05.1999
STS Treuhändertagung ( 2 Tage )
1.Q. 1999

Steueroptimale Finanzplanung

Vorsorge und Anlage im Lebenszyklus

Immobilien im Financial Planning

Selbständige, Unternehmer, Kaderleute

Strukturiertes Pensions-Planning( Institut für Finanzdienstleistungen Zug, Hochschule für Wirtschaft Luzern, 8 Tage )

 
 
06.1998
Ehe- und Erbrecht, Willensvollstreckung, Erbschafts- und Schenkungssteuern ( STS )
05.1998
Güterrechtliche Auseinandersetzungen mit allen Konsequenzen ( STV )
05.1998
Finanzierung und Besteuerung von Immobilien ( ATK )
 
 
09.1997
Willensvollstreckung ( ATK )
08.1997
Aktuelle Probleme der Unternehmensbewertung ( ATK )
06.1997
Steuerstrategien für Kapitalanleger ( ATK )
 
 
10.1996
Erbfolge- und Steuerplanung ( ATK )
09.1996
Vorsorge- und Vermögensplanung ( IFF )
06.1996
Bankbeziehungen erfolgreich gestalten ( ATK )

 

 

Veranstaltungen und Referate

11.2003
Raiting und Kreditvergabe als Folge von Basel II
09.2002
Firmenübernahme – vom Manager zum Unternehmer
( Zürcher KB )
11.1999
Neue Unternehmensbewertungsansätze und Tragbarkeitsrechnungen ( Prof. Rudolf Volkart )
09.1999
Venture Capital für KMU; Beteiligungsfinanzierungen
( Zürcher KB )

 



Beratungszentrum
Mammern / TG

Störenbergstrasse 13

8265 Mammern
Telefon: 052 742 05 15
Telefax: 052 742 05 19

Beratungszentrum
Winterthur / ZH

Wülflingerstrasse 149a, Postfach 31

8408 Winterthur
Telefon: 044 997 41 41
Telefax: 044 997 41 42